Hauptinhalt

Zeitschriften

akzent – das Magazin für die Groß-Stadt Bodensee

Das akzent ist ein „Stadtmagazin“ für die gesamte Bodenseeregion (mit dem Schwerpunkt auf Konstanz); der Inhalt besteht weitgehend aus den üblichen Veranstaltungshinweisen, PR-Artikeln und Anzeigen, die Redaktion leistet sich aber durchaus eine eigene Meinung und mischt sich in die regionale Politik ein. Seit der Übernahme des Verlags durch die Schwäbische Zeitung kamen die Ausgaben Bodensee-Oberschwaben (Schwerpunkt Ravensburg) und Oberschwaben-Donau (Schwerpunkt Biberach) hinzu.

Zusätzlich zum Hauptheft (im Format 220x297 mm) gibt es regelmäßig thematische Sonderhefte im A5-Format. Der Verlag gibt außerdem das regionale Gastromagazin seezunge heraus.

Ich habe das akzent und viele der Sonderhefte von 2006 bis 2010 bei Maus Druck & Medien gestaltet und dabei die Produktionszeit von zwei Wochen auf wenige Tage reduziert, indem ich die Abläufe rationalisiert und ein Online-Redaktionssystem programmiert habe (das 2016 immer noch in Benutzung ist, obwohl ich die veraltete Systembasis auf einem fremden Server schon lange nicht mehr pflegen kann).

Website: akzent-magazin.com

 

akzent Jahrgang 2009
akzent Jahrgang 2009

 

unitarische blätter – für ganzheitliche Religion und Kultur

Die Mitgliederzeitschrift der „Unitarier – Religionsgemeinschaft freien Glaubens“ (bis 2015: „Deutsche Unitarier Religionsgemeinschaft“) wurde bereits 1950 unter dem Namen „Glaube und Tat“ gegründet.

Von 2002 bis 2014 lag die Gestaltung des zweimonatlichen Magazins in meiner Hand. Dabei habe ich anfangs auch in der ehrenamtlichen Redaktion mitgearbeitet, um die inhaltliche Ausrichtung von einer religionswissenschaftlichen Fachzeitschrift zu einem Mitgliedermagazin zu begleiten, und war bis zuletzt auch für die Bildredaktion verantwortlich.

2015 wurde übrigens der Verlag Deutsche Unitarier aufgelöst, seitdem sind die unitarischen blätter nicht mehr frei abonnierbar.

Website: unitarier.de

 

unitarische blätter – ab 2002 unitarische blätter – 2012/13 unitarische blätter – bis 2001 (d.h. vor meiner Neugestaltung)

Jahresmagazine

Bei Maus Druck & Medien haben wir mit fünf verschiedenen Zeitschriftenverlagen zusammengearbeitet. Während ich hauptverantwortlich mit dem akzent beschäftigt war, habe ich immer wieder bei den Projekten meiner Kollegen ausgeholfen und einzelne Hefte übernommen:

  • Labhard Verlag: Oberschwaben Magazin 2009 und Wirtschaftsmagazin Bodensee 2010 sowie Mithilfe bei weiteren Veröffentlichungen
  • Laible Verlagsprojekte: Passivhaus Kompendium 2008 und 2009
  • Mithilfe bei Whisky Botschafter, Whisky Time und Drinks (Die Medienbotschaft)

Zeitungen

Während meiner Lehrzeit bei der Schwäbischen Zeitung war ich gestalterisch für eine Vielzahl von Anzeigen und mehrere Sonderbeilagen verantwortlich.

Beim Südkurier beschränkte sich meine gestalterische Tätigkeit darauf, einzelne Gestaltungselemente in PostScript nachzuprogrammieren und die Oberfläche für Intranet-Anwendungen angenehm benutzbar zu machen.

Weitere Periodika

Auch Kirchenblätter und verschiedene Vereinsmitteilungen habe ich schon betreut. Die Übernahme mehrerer österreichischer Gemeindemitteilungen kam leider nicht zustande, obwohl der Workflow inklusive Kleinanzeigen-Annahme und -Umbruch schon gründlich vorbereitet war...

In jüngster Zeit bin ich am Satz der wissenschaftshistorischen Journale Aestimatio und Interpretatio des Institute for Research in Classical Philosophy and Science beteiligt.