Hauptinhalt

CDs

Ich freue mich, wenn Musiker mich mit der Gestaltung der Ausstattung ihrer Tonträger beauftragen. Ein paar Beispiele:

Bei »non omnis moriar« von »Divina Commedia« galt es, die Morbidität der Musik auch in der Gestaltung zu spiegeln und dabei nicht zuletzt die Bleistiftzeichnungen der Illustratorin im Druck adäquat wiederzugeben. Das Booklet ist teilweise auf Transparentpapier gedruckt, dabei waren die verschiedenen Durchblicksmöglichkeiten zu berücksichtigen.

Bei meiner eigenen CD »Bischkek« habe ich Gestaltungselemente der Sowjetmoderne aus der kirgisischen Hauptstadt aufgegriffen.

Die Stücke auf der CD »Alle Richtungen« der »Miratzen!« sind ebenfalls teilweise in Kirgistan verfasst worden, und die dort von den Künstlern aufgenommenen Fotos (das Wrack eines potentiellen Tourbusses zwischen Pferden sowie eine verlassene Bushaltestelle) waren die passende Illustration. Die Scheibe selbst ist als Verkehrsschild gestaltet – ein Wegweiser in alle Richtungen kann ebensogut rund sein.

CD-Ausstattung „Bischkek“ CD-Ausstattung Divina Commedia „non omnis moriar“ CD-Ausstattung Divina Commedia „non omnis moriar“