Hauptinhalt
Cookie Warnung

Akzeptieren Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Die Beförderung der Gesellschaft

Das Aldi-Ticket und seine tiefenpsychologische Dimension

Langsam und mit längeren Aufenthalten, aber immerhin überhaupt, wird die Gesellschaft ins Rollen gebracht. Überfüllte Eilzüge produzieren zwangsläufig Sozialkontakte. Wir danken der Deutsche Bahn AG für die Einrichtung dieses gigantischen Begegnungszentrums.

Die Frage jedoch, wie sich die physische Bewegung in eine geistige umwandeln lässt, ist nicht für 15 Mark zu lösen.

Jede Gesellschaft, auch ein Jugendbund, neigt dazu, ihren Zustand konservieren zu wollen und Erinnerungen an vergangene „Glanztaten“ zu vergolden (Nostalgie).

Da aber die Zeit nicht anzuhalten ist und sich ständig weiterbewegt (zumindest in unserer Dimension), bedeutet der Versuch stehenzubleiben immer ein Zurück.

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser wird, wenn es anders wird;
aber soviel kann ich sagen, es muß anders werden, wenn es gut werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

Wenn ich einmal einen ersten Schritt geschafft habe, bin ich darauf schon so stolz, dass ich glatt vergesse, dass auf den ersten Schritt ein zweiter folgen muss. Um dieses „Vergessen“ zu überwinden, ist häufig ein Anstoß von außen nötig.

Denn langsam aber stetig voranzuschreiten ist ungleich leichter als immer wieder einen ersten Schritt tun zu müssen.

Und nur eine stetige Bewegung dient letztendlich der Beförderung, wie jeder Lokführer bestätigen kann.